Lesung mit Barbara Beuys aus „Maria Sibylla Merian. Künstlerin. Forscherin. Geschäftsfrau“

LANGENBURG, HOFRATSHAUS • Freitag, 27. Januar 2017, 19 Uhr

 

Barbara Beuys, München, Mai 2014, Copyright: Isolde Ohlbaum, München
Barbara Beuys, München, Mai 2014, Copyright: Isolde Ohlbaum, München

Mit Maria Sibylla Merian stellt sie ihre im November 2016 erschienene Biografie über eine außergewöhnliche Frau vor, deren Todestag sich am 13. Januar 2017 zum 300. Mal jährt. 

Dabei erzählt Barbara Beuys spannend und kenntnisreich das ungewöhnliche Leben einer Frau im 17. Jahrhundert, die selbstbewusst als Künstlerin Pionierarbeit in den Naturwissenschaften leistete. Ihre Leidenschaft für Raupen und deren Verwandlung in Schmetterlinge führte Maria Sibylla Merian 1699 bis in den tropischen Urwald von Südamerika.

Die Lesung wird bildnerisch umrahmt von einer Vor-Installation der Ausstellung von Claudia Thorban „Installation - Garten“, die ab 26. März 2017 im Hofratshaus zu sehen sein wird.