PAUL WESENBERG • NIRGENDWO DAZWISCHEN

LANGENBURG, HOFRATSHAUS • 24. März bis 28. April 2019

Eröffnung: Sonntag, 24. März 2019, 11 Uhr

Paul Wesenberg, o.T._VII, Öl auf Leinwand
Paul Wesenberg, o.T._VII, Öl auf Leinwand

"Paul Wesenberg hat seine künstlerische Orientierung auf Regelbruch und Kunstbefragung ausgerichtet, auf die Erweiterung des Arsenals gebräuchlicher Gestaltungsmittel, um Denkprozesse in Gang zu bringen. Ihn treibt aber auch die pure Lust am Abenteuer, um auf sinnliche Art das bildnerische Sprachsystem zu öffnen." Im ersten Augenblick als intaktes Bild definiert, löst sich die komponierte Zusammenstellung aus Farbe und Leinwand als verlässliche Referenz auf - aus dem ungelösten Versprechen erwächst ein Hinweis sowohl auf die Bandbreite einer malerischen Verführungskunst als auch auf das selbstverständliche Auftreten der Imitation im Kontext der zeitgenössischen Realitätsbeschreibung. Es geht um die "Malerei durch Subtraktion, ... die eine Demontage der Oberǵläche soweit betreiben kann, bis die erneute Gültigkeit der Gestalten eintritt."

Bilder dieser Ausstellung


ROBERT FÖRCH

Stadtmuseum im Spital, Crailsheim

23. Februar bis 31. März 2019

Robert Förch beschäftigt sich seit über 60 Jahren mit dem Linolschnitt. Sein Werk umfasst mehr als 300 Arbeiten in dieser Hochdrucktechnik. Mit seinen feinmalerischen, mehrfarbigen Handdrucken hat er dem Linolschnitt zu neuer Aufmerksamkeit verholfen. Robert Förch, 1931 geboren, lebt und arbeitet in Stuttgart.

 

Öffnungszeiten Stadtmuseum im Spital:
Mittwoch: 9.00 Uhr - 19.00 Uhr
Samstag: 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sonn- und Feiertag: 11.00 Uhr - 18.00 Uhr
Karfreitag geschlossen