DANIELA BAUMANN · walking in space

HOFRATSHAUS LANGENBURG • 15. Mai bis 19. Juni 2022

Eröffnung: Sonntag, 15. Mai, 11 Uhr

Begrüßung und Einführung, Künstlergespräch: Franz Raßl, 2. Vorsitzender HKV

 

Ausstellung: mittwochs, sonn- und feiertags: 14 - 17 Uhr und nach Vereinbarung

Finissage: Sonntag, 19. Juni, 15 - 17 Uhr

Daniela Baumann, floating, Detail
Daniela Baumann, floating, Detail

Daniela Baumann ist eine multidisziplinäre Künstlerin. Ihr Werk umfasst Zeichnung, Grafik, Malerei, Installation und Wort. Die Komponenten der unterschiedlichen Disziplinen stehen dabei im engen Zusammenhang und Austausch. Unter dem Aspekt der Verstrickung in ein lebendiges Netzwerk der Natur bewegt sie sich künstlerisch an der Verbindungsstelle von Natur und Kultivierung. Wesentlich dafür ist für sie die Betrachtung unter dem Aspekt von Distanz und Nähe, von Destruktion und Wertschätzung, von Kraft und Zerbrechlichkeit. Sie fokussiert Phänomene der Gewässer mit ihren Kräften, der Bodenstrukturen und Pflanzen. Daniela Baumann arbeitet in einer ihr eigenen Bildsprache, bildnerisch-abstrakt bis lyrisch-konkret, farblich reduziert im Feld zwischen schwarz und weiß.

 

www.baumanndaniela.de

Daniela Baumann, liquid landscape
Daniela Baumann, liquid landscape

Aufbau

Fotos: Franz Raßl

Ausstellung

Fotos: Franz Raßl