GERDA BIER UND THOMAS ACHTER • Skulptur und Malerei im Dialog

CRAILSHEIM, STADTMUSEUM IM SPITAL • Freitag,  3. März - 17. April 2017

Eröffnung: Freitag, 3. März, 19 Uhr

Torso, Holz, Eisen, 2016 von Gerda Bier vor einem Ölgemälde von Thomas Achter
Torso, Holz, Eisen, 2016 von Gerda Bier vor einem Ölgemälde von Thomas Achter

Gerda Bier studierte von 1967 bis 1976 an der Staatlichen Akademie für Werkkunst und an der Hochschule der Künste, Berlin.

Thomas Achter studierte von 1980 bis 1986 Freie Grafik an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.

Beiden Künstlern gemeinsam ist die Auseinandersetzung mit existenziellen Grundfragen. So überträgt Gerda Bier Themen wie Einsamkeit, Zwiespalt und Zuflucht in berührende Plastiken aus Holz und Metall, während Thomas Achters große, heftig wuchernde Abstraktionen Gegenwelten entwickeln, die neue Möglichkeiten zulassen. Die Arbeiten der beiden Künstler werden sich im Stadtmuseum erstmals gegenübergestellt.