JAHRESAUSSTELLUNG

SCHWÄBISH HALL, HAALPLATZ, HAALHALLE 14. bis 30. Oktober

dienstags bis sonntags 14.00 - 17.30 Uhr


URDA WALTER-BÜHRLE • Retrospektive

KÜNZELSAU • LANDRATSAMT • 12. Oktober - 10. November 2017

Eröffnung: Mittwoch, 11. Oktober, 18.30 Uhr • Einführung: Rolf Walter

Krempelhaus unterm Rechberg im Herbst, Öl auf Leinwand, 61 x 86 cm, 2015
Krempelhaus unterm Rechberg im Herbst, Öl auf Leinwand, 61 x 86 cm, 2015

Urda Walter- Bührle studierte von 1958 bis 1961 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Professor Hugo Peters und Professor Manfred Henninger.

Studienreisen in ganz Europa, insbesondere Florenz, Rom,

Neapel, Madrid begleiteten ihre Arbeit. In mehreren Städten Baden-Württembergs, sowie in London und Bonn wurden ihre Arbeiten in Ausstellungen gezeigt.

Ausgehend von der gegenstandslosen Malerei während des Studiums, führt sie ihr Interesse an Impressionismus, Expressionismus und an der Psychologie von Mythen zu einer neuen Gegenständlichkeit, zu einem „Allegorischen Klassizismus“ und „Dokumentarischen Impressionismus“, wie sie es selbst nennt. Ihr Interesse gilt der Landschaft, die jedoch nicht von bloßer Abbildung handelt, sondern durch die individuelle Auffassung von Formen und Farben durch die Künstlerin zu einer eigenständigen, neuen Bildwirklichkeit führt.


FRANZ RASSL, KATJA SEHL UND SUSANNE NEUNER   Neuner, Raßl, Sehl

LANGENBURG • HOFRATSHAUS • 17. September - 29. Oktober 2017

Obgleich Susanne Neuner, Franz Raßl und Katja Sehl

sich seit sehr vielen Jahren kennen und schätzen,

begegnen sie sich in dieser Ausstellung völlig neu.

Grundverschiedene Materialien und Techniken, beispielsweise Tusche, Stein, Beton, Terracotta und Collagen

bestimmen den Charakter der Exposition und erzeugen

einen spannungsvollen Dreiklang.